Labordiagnostik aus einer Hand

Der Zusammenschluss von NEXUS und SWISSLAB ist die große Bereicherung für die Labordiagnostik. Mit dem gebündelten Knowhow und den kombinierten Lösungen beider Seiten kann die komplette Bandbreite der IT-Lösungen der labordiagnostischen Bereiche aus einer Hand abgedeckt werden.

Die Lösungen der NEXUS / SWISSLAB sind führend in den deutschen akademischen Zentren und Universitäten. NEXUS / PATHOLOGIE & ZYTOLOGIE wird von einer kontinuierlich wachsenden Anzahl von Anwendern als der Goldstandard im Bereich der Pathologie angesehen. In insgesamt rund 300 Installationen erleichtern unsere Lösungen die tägliche Arbeit in medizinischen Laboren jeder Ausprägung.

Durch diese Kombination profitieren Anwender von bereichsübergreifenden Synergien. Die Integration bietet einen erheblichen Vorteil bei der Versorgung unserer Kunden mit modernen und flexiblen IT-Lösungen. Beginnend beim gemeinsamen Order Entry, der papierlosen und laborbereichsübergreifenden Auftragserfassung bis zur elektronischen Befundanzeige.

Die zentrale Kommunikationsplattform im Laborbereich – sowohl für interne Interfaces wie z.B. Analysengeräte als auch für externe Schnittstellen – bildet der NEXUS / INTEGRATIONSERVER. Moderne Kommunikationsstandards wie FIHR und HL7 sind zum einen das Kommunikations-Fundament aber auch Basis für die Präsentation der Laborbefunde auf der NEXUS-Befundplattform.

Doch nicht nur im technischen Bereich profitieren NEXUS-Kunden von diesem Zusammenschluss. Auch der Know-how Austausch der Experten aus den verschiedenen medizinischen und technischen Fachbereichen führt hier zu einem Wissensvorsprung. Auf dieser Basis beraten wir unsere Kunden passgenau und bieten maßgeschneiderte Lösungen an.

Sabine Dold kümmert sich bei NEXUS um das internationale Marketing, sowie um die Fachbereiche Labor, Pathologie und Zytologie. Zudem stellt sie Neuigkeiten aus der NEXUS-Welt bereit.

Weitere Informationen

Das könnte Sie auch interessieren

    • NEXUS-Gruppe

    Für Kliniken und Non-Profit-Organisationen wird es immer wichtiger, über digitale Prozesse mit ihren Patienten und zuweisenden Ärzten im aktiven Austausch zu bleiben. Dies wird zunehmend zur Voraussetzung, um eine hohe Behandlungsqualität zu gewährleisten und gleichzeitig die Wirtschaftlichkeit von Gesundheitseinrichtungen zu sichern. Der Einsatz eines «Customer Relationship Management» (CRM) ist dabei von zentraler Bedeutung und entwickelt sich zu einem dynamisch wachsenden Zukunftsmarkt.

Sie brauchen Hilfe? Wir beraten Sie gerne.
Kontakt Mail
X
Lightbulb
Was suchen Sie? Fachbereiche, Experten, Behandlungsschwerpunkte und Standorte
Nicht das gewünschte Ergebnis? Nutzen Sie die globale Suche. Zur Suche