Digitale Pathologie

Jetzt mit NEXUS / LAB in die Digitale Pathologie starten

Das Thema „Digitalisierung“ ist eines der topaktuellen Themen in der Pathologie. Aber was genau ist eigentlich die „Digitale Pathologie“? Sie ist nämlich mehr als der Wandel vom Objektträger zum Datenträger. Und auch mehr als der oft darunter verstandene Teilprozess der virtuellen Mikroskopie. Die Digitale Pathologie umfasst vielmehr den gesamten pathologischen Prozess in einer digitalen Umgebung – angefangen bei der Erfassung der Aufträge beim Einsender, dem Tracking von Aufträgen, dem Scannen und Anzeigen digitalisierter Objektträger bis hin zur Archivierung von Dokumenten und Bildern. Dazu kommen digitale Ergänzungen, beispielsweise Slide-Scanner, KI-Bildanalysen und Kassetten- und Objektträgerdrucker, die den Übergang von der realen in die digitale Welt ermöglichen und unterstützen.

Mit NEXUS / LAB in die Digitale Pathologie starten?

 

Nichts leichter als das! Mit den Softwarelösungen von NEXUS / LAB können Pathologien zukünftig ihre gesamte Prozesskette digitalisieren. Vom Materialeingang über den Befundversand bis zur Abrechnung können alle fallbezogenen Daten jeder Zeit abgerufen werden. Nach Bedarf können vorhandene IT-Infrastrukturen und Spezialgeräte wie Mikroskopkameras, Immunfärber oder Kassetten- und Objektträgerdrucker dabei genauso integriert werden wie intelligente Arbeitslisten und "Virtuelle Mikroskopie".

 

Mit welchen Lösungen starten Sie in die Digitale Pathologie?

Zu unserem Portfolio

Warum, wie und was in der Pathologie digitaliseren?



Der schnelle Fortschritt der Forschung und die wirtschaftliche Entwicklung fordern dazu auf, die histologische Routine an die neuen Anforderungen anzupassen. Zudem steigt der Probeneingang demografisch bedingt immer weiter an, die Komplexität der Fälle nimmt zu. Durch die Digitalisierung der Pathologie lassen sich diese Herausforderungen meistern, denn räumlich und zeitlich flexible Arbeitsmöglichkeiten ermöglichen es, schneller und effizienter zu arbeiten. Ergänzende Maßnahmen zur strukturierten Befundung eröffnen dem Institut eine deutliche Steigerung der Qualität, Standardisierung und Interoperabilität in der Befundung.


Wie in jedem Technologie-Projekt ist es wichtig, ein klares Verständnis von den tatsächlichen Potentialen und Vorteilen der einzuführenden Technologien zu haben. Die Einführung der virtuellen Mikroskopie allein führt in den meisten Installationen noch nicht zu einem messbaren Effizienz- und Geschwindigkeitsvorteil in der Befundung. Diese Vorteile kommen erst durch die Integration automatisierter Bildanalysen und Befundungsunterstützung zum Tragen. Die Vorteile hinsichtlich Flexibilität und Interoperabilität lassen sich bereits ohne Bildanalyse erreichen. Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die Auswahl der Anbieter für Scan- und Bildmanagementsysteme. Systeme, die keine offenen Standards und Schnittstellen anbieten, führen zwangsläufig zu unnötigen Abhängigkeiten von einzelnen Herstellern. Speziell die Slide-Scanner und Bildmanagementsysteme sollten so ausgewählt werden, dass Systeme unterschiedlicher Hersteller miteinander kombiniert werden können.



NEXUS steht für Digitalisierung der gesamten Prozesskette, tiefes Know-how und ausgereifte IT-Lösungen. Dazu kennen und leben wir den Bereich der Pathologie wie kein anderer Anbieter in Europa. Aus diesem Grund ist es uns wichtig, die gesamte Prozesskette der Pathologie digital abzubilden: vom digitalen Order Entry über das digitale Probentracking im Labor, die virtuelle Mikroskopie und Bildanalyse, digitale Befunderstellung und -kommunikation bis hin zur digitalen Befund- und Slide-Archivierung. Und das Beste daran? Bei uns erhalten Sie von der Software über die Hardware bis hin zum Service alles aus einer Hand.


Mit welchen Lösungen starten Sie in die Digitale Pathologie?

Digitales Order-Entry System

Digitales Order-Entry System

Ein hohes Probenaufkommen in Verbindung mit Begleit- bzw. Überweisungsscheinen in Papierform erzeugen enorme Aufwände und binden Kapazitäten der Mitarbeiter bei der Probenerfassung. Die Anzahl der Proben ist erst mit Eingang im Institut bekannt und lässt kaum eine bedarfsgerechte Ressourcenplanung der Mitarbeiter zu.

Mit dem Einsatz eines Order-Entry Systems können Sie diesen Problemen entgegensteuern. LAURIS und IBS ermöglichen eine einfache Anbindung Ihrer Einsender an ein digitales Order-Entry System mit Integration in das bestehende Praxis-Computersystem. Untersuchungsaufträge inkl. der Patienten- und Versicherungsinformationen werden direkt beim Einsender digital erfasst und in das Pathologie-System übermittelt. Eine barcode-gestützte Erfassung sorgt dabei für Prozesssicherheit und schließt Verwechslungen aus.

Sie haben Fragen oder benötigen weitere Informationen?

Digitales Labormanagement

Digitales Labormanagement

In vielen Instituten erfolgt die Beschriftung von Gewebekassetten und Objektträgern noch per Hand. Die Lesbarkeit und Prozesssicherheit ist somit nur bedingt gewährleistet. Auch der benötigte Zeitaufwand bindet enorme Mitarbeiterkapazitäten.

Durch den Einsatz von NEXUS / PROBENMANAGEMENT bzw. der Labormanagement-Lösung LabMan und den Laser-Kassettendruckern Histojet und Histojet One bzw. Objektträger-Drucker Histoprint bringen Sie Sicherheit in diese Laborprozesse. Eine profilbasierte Erfassung des Materials wird kundenindividuell ermöglicht und durch Einsatz eines aufgedruckten Barcodes auf Kassetten und Objektträger, bringen Sie Sicherheit in diesen Workflow.

Die Verfolgung der Proben im Labor sowie eine einfache Zuteilung der Fälle zum diagnostizierenden Arzt im Laborausgang ist im Handumdrehen möglich.

Sie haben Fragen oder benötigen weitere Informationen?

Virtuelle Mikroskopie und Bildanalyse

Virtuelle Mikroskopie und Bildanalyse

Die Digitalisierung nimmt auch im ärztlichen Workflow weiter zu. Der Bedarf an standortübergreifender Befundung bzw. der einfache Austausch von Proben zur konsiliarischen Begutachtung nimmt immer mehr zu. Die technologische Weiterentwicklung und das dadurch erhöhte Scanvolumen der verfügbaren Slide-Scanner ermöglicht den Einsatz dieser immer mehr in der Routine-Diagnostik. Der Einsatz von KI-Systemen, z.B. zur Auswertung von KI67 oder HER2, ermöglicht eine Unterstützung in der ärztlichen Diagnostik.

Die Pathologie-Systeme der NEXUS bieten über bi-direktionale Schnittstellen alle die Möglichkeit der Anbindung von Slide-Scannern der verschiedenen Anbieter sowie eine Unterstützung von moderner KI.

Durch die tiefe Systemintegration am Arztarbeitsplatz wird eine effiziente Befundung am Monitor gewährleistet.

Sie haben Fragen oder benötigen weitere Informationen?

Strukturierte Befunderstellung

Strukturierte Befunderstellung

Histologische Befunde müssen häufig unter Zeitdruck erstellt werden und alle für Einsender, Patient und Behandlung notwendigen Angaben vollständig enthalten sowie möglichst in elektronischer Form weiter verarbeitbar sein. Auch weitergehende Anforderungen wie umfangreiche Recherchemöglichkeiten, statistische Auswertungen, Übergabe an Krebsregister und Biobank sollen erfüllt werden. Zudem ist eine Unterstützung für Spezialbefunde wie Immunhistochemie, FISH oder Molekularpathologie vielfach gewünscht. Am Biopsie- und Zuschnitt-Arbeitsplatz soll die makroskopische Beschreibung des Materials nach QM-Vorgaben schnell und strukturiert erfolgen. Ärzte in der Ausbildung profitieren durch diese Art der Befunderstellung, indem Sie durch den Befund geführt werden.

NEXUS / ADVANCED REPORTING bietet Ihnen die umfassende Lösung, um diese Anforderungen zu erfüllen. Zusätzlich unterstützt es durch die eingebaute Wiki-Funktion. Für die gynäkologische Zytologie erfolgt die Erfassung der Befundergebnisse ebenfalls strukturiert über eine touchscreen-fähige Lösung.

Sie haben Fragen oder benötigen weitere Informationen?

Digitale Befundkommunikation

Digitale Befundkommunikation

Die Befundkommunikation mit Einsendern erfolgt in vielen Fällen noch auf Papier oder Fax. Viele Bundesländer untersagen mittlerweile den Faxversand von Befunden aus datenschutzrechtlichen Gründen und der Papierversand ist personal- und kostenintensiv.

Die NEXUS / Pathologie-Systeme bieten mit IBS und LAURIS ideale Lösungen, um die Rückübertragung der Befunde zu Ihren Einsendern zu digitalisieren. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um Krankenhäuser oder niedergelassene Einsender handelt. Durch die Integration in das vorhandene KIS bzw. Praxis-Computersystem können Sie Ihren Einsender einen eleganten Workflow der Befundübermittlung anbieten. Dabei werden verschiedenste Formate wie LDT3, PDF, oder HL7, auch in Kombination unterstützt. Die Übertragungswege können dabei individuell nach Einsender konfiguriert werden.

Sie haben Fragen oder benötigen weitere Informationen?

Digitale Dokument- & Proben-Archivierung

Digitale Dokument- und Proben-Archivierung

Der vermehrte Einsatz papierloser Verfahren wie digitales Order-Entry sowie der digitale Befundversand erfordern eine revisionssichere Ablage der erhaltenen und erstellen Dokumente. Auftrags- und Überweisungsscheine, Befunde, Rechnungen sowie Makro- und Mikrobilder müssen über 10 Jahre sicher aufbewahrt werden. Mit dem NEXUS / PEGASOS Modul bieten wir Ihnen eine integrierte Archivlösung für alle Dokumentenarten an. Über signierte Zeitstempel und eine automatische Re-Signatur ist die unveränderte Speicherung der Dokumente jeder Zeit nachweisbar.

Zusätzlich unterstützt Sie unsere Lösung im Verlauf des Jahres 2023 bei der Archivierung der Blöcke, die direkt am Mikrotom über einen mit 2D-Barcode versehenen Behälter wegsortiert und später einem Lagerort zugeordnet werden. Die Archivierung von Objektträgern erfolgt wahlweise direkt im Anschluss an den Slide-Scan oder über spezialisierte Multi-Barcode-Scan-Systeme.

Sie haben Fragen oder benötigen weitere Informationen?

Sie wollen mehr zum Thema Digitale Pathologie erfahren?

Dann kommen Sie gerne zur 1. Brennpunkt Pathologie vom 26.-27. Januar 2023 im Convention Center Restaurant Sonnenberg in Zürich persönlich an unserem Stand vorbei! Wir sind mit unserem gesamten Portfolio vertreten und freuen uns auf einen Termin mit Ihnen:

Ihr Ansprechpartner für die Digitale Pathologie

Sie haben Fragen?

Wir helfen gerne weiter! Dabei ist es egal, ob Sie bereits Kunde sind oder Interesse an unseren Lösungen haben. Unsere NEXUS / LAB Experten haben jahrelange Erfahrung und Expertise in allen Laboren, der Pathologie und Zytologie und teilen Ihr Wissen gerne mit Ihnen:

Ihr Ansprechpartner
Andreas Giebisch

Geschäftsführer NEXUS / DIGITAL PATHOLOGY
und Vertriebsleitung Pathologie / Zytologie
 

Jetzt anrufen oder E-Mail schreiben

Wie können wir Ihnen sonst noch weiter helfen?

Lösungen

Sie suchen nach der passenden Lösung für Ihren Laborbereich?

Dann sind Sie bei uns genau richtig! NEXUS / LAB digitalisiert Ihr Labor, Institut oder Ihre Praxis. Unabhängig davon, in welchem Fachbereich Sie arbeiten oder praktizieren. Und das Beste daran? Bei uns erhalten Sie von der Software über die Hardware bis hin zum Service alles aus einer Hand. Erfahren Sie jetzt mehr:

Fokusthemen

Sie wollen immer einen Schritt voraus sein?

NEXUS / LAB steht für Innovationen und Weiterentwicklungen, denn die Trends von heute sind die Neuerungen von morgen. Daher entwickeln wir unsere Produkte und Lösungen stets am Zahn der Zeit weiter oder treiben neue Themen in der Branche voran. Welche Themen wir dabei aktuell im Fokus haben? Lesen Sie selbst:

Events & Webinare

Sie haben Interesse an einer Produktpräsentation der etwas anderen Art?

Perfekt, dann melden Sie sich gleich an! Denn abgesehen davon, dass Sie uns auf den wichtigen Messen der Branche antreffen, haben wir noch weitere Events im Gepäck: Wie wäre es mit einem persönlichen Treffen auf einem Kundentag? Oder einem Lunch Symposium zu den aktuellen NEXUS / LAB Themen? Los geht's:

News

Sie sind gerne up-to-date?

Wir auch! Deshalb ist es uns wichtig, regelmäßig aus der Welt der Labore, Pathologie und Zytologie zu berichten. Von den neusten Eventnews über spannende Produktinformationen bis hin zu unseren Erfolgsgeschichten – mit den NEXUS / LAB News sind Sie jeder Zeit up-to-date. Informieren Sie sich jetzt:

Kontakt & Support

Sie haben Fragen oder benötigen unsere Hilfe?

Wir helfen gerne weiter! Unsere NEXUS / LAB Experten arbeiten täglich mit Hochdruck daran, den Alltag für Sie einfacher zu gestalten. Dabei teilen Sie Ihr Wissen gerne oder helfen bei Problemen weiter. Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail, wir kümmern uns um Ihre Fragen oder Ihr Anliegen:

Karriere

Du möchtest mehr über NEXUS / LAB als Arbeitgeber erfahren?

Dann bist du hier genau richtig! Lerne uns als Arbeitgeber kennen, entdecke unsere offenen Stellen und komm' ins Team NEXUS. Freiraum und Eigenverantwortung haben bei uns einen hohen Stellenwert. Ganz nach dem Motto "Freedom to innovate" treiben unsere Mitarbeiter Tag für Tag Innovationen an. Überzeug' dich selbst:

Sie brauchen Hilfe? Wir beraten Sie gerne.
Kontakt Mail
X
Lightbulb
Was suchen Sie? Fachbereiche, Experten, Behandlungsschwerpunkte und Standorte
Nicht das gewünschte Ergebnis? Nutzen Sie die globale Suche. Zur Suche