Second-Level-Sicherheit für Ihre IT-Infrastruktur

Sie wollen sicherstellen, dass Ihr IT-Betrieb auch in der aktuell schwierigen Zeit sicher funktioniert? Sie wollen Verlässlichkeit in Ihrer IT-Infrastruktur und arbeitsfähig bleiben, wenn einzelne Mitarbeiter ausfallen oder Spezialisten zu stark beansprucht sind?

Tele-Monitoring: schnelle Hilfe bei technischen Problemen

Über ein Tele-Monitoring überwachen wir den Status Ihrer Systeme und führen vorbeugende Wartung durch. Bei Engpässen, wenn Not am Mann/Frau ist, sind unsere Spezialisten unbürokratisch und zuverlässig für Sie da - 24/7.

 

Performance-Monitoring und Ausfall-Szenarien

Wir stimmen uns mit Ihrem IT-Team über zusätzliche Tele-Monitoring-Aufgaben ab und sichern damit zusätzlich Ihren Betrieb. Die Performance Ihrer Systeme wird von uns permanent überwacht und Störfälle frühzeitig vermieden. Um Sie bei Ausfall von Mitarbeitern immer arbeitsfähig zu halten, organisieren wir mit Ihnen Unterstützungs- und Ausfallpläne bis auf die Funktionsebene.

Sie und Ihre IT sind damit auch auf schwierige Situationen bestens vorbereitet.

Mehr Sicherheit ohne feste Laufzeitverpflichtung!

Zusätzliches Tele-Monitoring und personelle Back-up-Konzepte: Mit dieser Kombination können Sie eine wirtschaftliche Lösung für „Second-Level-Sicherheit“ in Ihrer Klinik realisieren.

Die Vorteile für die Klinik sind überzeugend:

  • mehr Transparenz
  • mehr Prävention und
  • klare Alternativen bei Personalengpässen in der IT.

Unsere Spezialisten haben langjährige Erfahrung und helfen Ihnen zuverlässig, Ihre kritischen IT-Prozesse abzusichern.

Zur Unterstützung der Kliniken in der aktuellen Zeit bieten wir diesen Cloud-Service als Tagespreis pro System, ohne feste Laufzeitverpflichtung an.

Das könnte Sie auch interessieren

    • Befundung

    Mit unserer komplett überarbeiteten und als Medizinprodukt zertifizierten CTG-Übersicht-APP bieten wir unseren Kunden der „NEXUS / FRAUENKLINIK“ ab sofort die Chance, von jedem Ort innerhalb und außerhalb der Klinik schnell und unkompliziert auf dokumentierte Inhalte aus unserer Fachabteilungslösung „NEXUS / GEBURTSHILFE“ zuzugreifen.

    • Gesundheitsmarkt

    Eine wesentliche Zugangskomponente für die Telematikinfrastruktur ist der elektronische Institutionsausweis (SMC-B) für Krankenhäuser. Die SMC-B-Karte der Bundesdruckerei wurde Ende 2018 als erste zugelassen.

    • Befundung

    Die Digitalisierung der Medizin schreitet immer stärker voran, doch Patienten erhalten ihre Bilddaten immer noch umständlich und für Kliniken und Ärzte zeitaufwendig und kostenintensiv auf CD. Dabei besitzen viele Patienten gar kein CD-Laufwerk mehr. Für dieses Problem hat die NEXUS / CHILI GmbH aus Dossenheim bei Heidelberg die Lösung!

    • NEXUS-Gruppe

    Donaueschingen, 29. September 2020 – Die NEXUS Deutschland GmbH, führender Hersteller von Softwarelösungen für das Gesundheitswesen, erhielt am 24. August 2020 den Zuschlag zur Einführung eines Klinikinformationssystems in den 22 Rehabilitationszentren der Deutschen Rentenversicherung Bund mit insgesamt 5550 Betten. Das als Gesamtlösung für den klinischen wie administrativen Bereich konzipierte System wird klinikübergreifend an allen 22 Standorten dazu beitragen, die Prozesse der DRV Bund einheitlich, standardisiert und effizient zu gestalten.

Sie brauchen Hilfe? Wir beraten Sie gerne.
Kontakt Mail
X
Lightbulb
Was suchen Sie? Fachbereiche, Experten, Behandlungsschwerpunkte und Standorte
Nicht das gewünschte Ergebnis? Nutzen Sie die globale Suche. Zur Suche