• NEXUS
  • Aktuelles
  • NEXUS / DeepView – Sehen was unter der Oberfläche verborgen ist

NEXUS / DeepView – Sehen was unter der Oberfläche verborgen ist

Die Patientendokumentation spielt im Krankenhaus eine zentrale Rolle: für die Patientenbehandlung, die Behandlungsabrechnung und letztlich auch im Falle von Rechtsstreitigkeiten. Sie beeinflusst also maßgeblich Behandlungsqualität und Wirtschaftlichkeit einer Einrichtung. Doch was beinhaltet eigentlich alles eine vollständige Dokumentation? Bekommen Sie benötigte Patienteninformationen auf Knopfdruck oder müssen Sie lange in unterschiedlichen Systemen danach suchen?

Durchblick in der Tiefe

Je länger man darüber nachdenkt desto klarer wird, dass die Patientendokumentation viel mehr ist, als man auf den ersten Blick sehen kann. Was ist zum Beispiel mit den mitgebrachten Befunden in der Papierakte im Archiv? Oder mit der DICOM-Bildserie im PACS? Und gab es da nicht noch ein kleines Blutbild im Laborinformationssystem? Ach und letztes Jahr war der Patient mit dem gleichen Problem im angeschlossenen MVZ? Da kann für das Suchen der behandlungsrelevanten Informationen schon unnötig viel Zeit verstreichen. Idealerweise werden diese Informationen gleich digital zusammengeführt. Aber egal ob Digitalarchiv, DMS, ECM, HCM, CSP, VNA, IHE-Repository oder PACS – keines der bisherigen Systeme ermöglicht Ihnen den vollständigen Durchblick bis in die Tiefe. Doch NEXUS / DeepView kann mehr: medizinische Dokumente, strukturierte und unstrukturierte Daten, DICOM-Bilder, Audios, Videos, administrative Dokumente sowie Informationen von IHE-Partnern werden in einer digitalen Patientenakte übersichtlich vereint.

Funktionen in der Tiefe

Alle Informationen werden revisionssicher archiviert und entsprechend der standardisierten KDL-Struktur klassifiziert. Innerhalb der Patientenakte können sämtliche Dokumente, Daten und Bilder zentral durchsucht, eingesehen und nutzerorientiert verteilt werden. Ein MPG-konformer Multiformatviewer ermöglicht zudem die Befundung von Bilddaten und durchgehende Prozesse ohne Systemwechsel. Doch NEXUS / DeepView ist weit mehr: Als zentrale Kommunikationsschnittstelle ermöglicht es dem Krankenhaus Dokumente, Daten und Bilder auf Basis internationaler Standards auszutauschen. Über flexible Erweiterungen lässt sich die Kommunikation mit dem Leistungserbringer-Portal des Medizinischen Dienstes, mit Teleradiologen, Zuweisern oder demnächst mit der ePA einfach und sicher umsetzen.

Prozesse in der Tiefe

Ein Anwendungsbeispiel für die durchgehende Prozessunterstützung durch DeepView ist die Vorbereitung der Anamnese bei einem wiederkehrenden Patienten. Von der Aufnahme über das Telekonsil bis hin zur Abrechnungsprüfung durch den MDK hat der Arzt alle notwendigen Informationen und Funktionen in einem System und seine Arbeitsprozesse werden optimal unterstützt.

 

Das könnte Sie auch interessieren

    • Krankenhaus

    Ein Innovationsmanagement hilft Krankenhäusern heutige Herausforderungen zu bewältigen. Strategie, Ziele und Verantwortlichkeiten – wir haben zusammengefasst, was Sie bei der Entwicklung einer Innovationsstrategie berücksichtigen sollten.

    • Befundung

    Die Digitalisierung der Medizin schreitet immer stärker voran, doch Patienten erhalten ihre Bilddaten immer noch umständlich und für Kliniken und Ärzte zeitaufwendig und kostenintensiv auf CD. Dabei besitzen viele Patienten gar kein CD-Laufwerk mehr. Für dieses Problem hat die NEXUS / CHILI GmbH aus Dossenheim bei Heidelberg die Lösung!

    • NEXUS-Gruppe

    Donaueschingen, 29. September 2020 – Die NEXUS Deutschland GmbH, führender Hersteller von Softwarelösungen für das Gesundheitswesen, erhielt am 24. August 2020 den Zuschlag zur Einführung eines Klinikinformationssystems in den 22 Rehabilitationszentren der Deutschen Rentenversicherung Bund mit insgesamt 5550 Betten. Das als Gesamtlösung für den klinischen wie administrativen Bereich konzipierte System wird klinikübergreifend an allen 22 Standorten dazu beitragen, die Prozesse der DRV Bund einheitlich, standardisiert und effizient zu gestalten.

    • Archiv / PACS / ECM
    • Krankenhaus
    • NEXUS-Gruppe

    Die Krankenhausgruppe mit 13 Häusern und jährlich über 170 000 stationären Fällen geht den entscheidenden Schritt im Digitalen Wandel: Mehrwerte aus digitalen Patientenakten nutzen, um alle medizinischen und ökonomischen Prozesse zu optimieren.

Sie brauchen Hilfe? Wir beraten Sie gerne.
Kontakt Mail
X
Lightbulb
Was suchen Sie? Fachbereiche, Experten, Behandlungsschwerpunkte und Standorte
Nicht das gewünschte Ergebnis? Nutzen Sie die globale Suche. Zur Suche