• NEXUS
  • Aktuelles
  • NEXUS auf der DMEA 2021: Patienten, Prozesse und Entscheidungs­unterstützung
  • Branchennews
  • Befundung
  • DMEA 2021
  • Event-News
  • Gesundheitsmarkt
  • Krankenhaus
  • NEXUS-Gruppe
  • ONE / NEXUS

NEXUS auf der DMEA 2021: Patienten, Prozesse und Entscheidungs­unterstützung

Auch 2021 findet die DMEA, Europas wichtigster Branchentreff für Digital Health, virtuell statt. Mit dabei: Das umfassende Lösungsportfolio der NEXUS AG, diesmal unter dem Motto „Digital Excellence – für Patienten, Prozesse und Entscheidungsunterstützung“.

Mit dem klinischen Informationssystem (NEXUS / KISNG) und den integrierten diagnostischen Modulen (NEXUS / DIS) verfügt NEXUS über eine einzigartig breite Produktpalette, die nahezu alle Funktionsanforderungen von Krankenhäusern, Psychiatrien, Reha- und Diagnostikzentren innerhalb der eigenen Produktfamilien abdecken kann.

Mit dem Krankenhauszukunftsgesetz (KHZG) fördert der Gesetzgeber seit Ende 2020 in beispielloser Weise die Digitalisierung im Gesundheitswesen. Auslöser waren die Erfahrungen während der andauernden Sars-CoV-2-Pandemie: Es wurde deutlich, wie wichtig Vernetzung und Digitalisierung für die Aufrechterhaltung der Krankenhausinfrastruktur sind. Mit dem KHZG und insbesondere den Anforderungen aus der Fördermittelrichtlinie rücken drei Themenkomplexe in den Fokus: Patienten, digitale Prozesse und Entscheidungsunterstützung.  

 

Digital Excellence – für Patienten

Patientinnen und Patienten profitieren davon, aktiv in den Behandlungsprozess involviert zu werden. Das NEXUS / PORTAL ist unsere Lösung für die digitale Patientenbegleitung, vor, während und nach der Behandlung. Es schafft Transparenz durch einen kontinuierlichen Informationsfluss zwischen den am Behandlungsprozess beteiligten Personen und trägt zum Patient Empowerment bei. Zuweisende und nachbehandelnde Ärzte können optimal in den Behandlungsprozess eingebunden werden – für eine vernetzte und sektorenübergreifende Gesundheitsversorgung.

 

Digital Excellence – für Prozesse

Wie entlasten wir unsere Pflegenden und Ärzte? Mit digitaler Unterstützung ist schon viel geholfen. Eine richtige Bereicherung sind jedoch nur vollständig abgebildete Arbeitsprozesse, die nicht an Abteilungsgrenzen haltmachen. ONE / NEXUS-Lösungen haben die gesamte Einrichtung im Blick und stehen für echte Entlastung im Arbeitsalltag.

Die Basis grundlegender Digitalisierung und Prozessgestaltung liegt in der Schaffung einer umfassenden, standardisierten und zugänglichen Datenstruktur: NEXUS / DeepView® umfasst als Vendor Neutral Archive (VNA) nicht nur die Archivierung von medizinischen Dokumenten und Bildern, sondern auch von administrativen Dokumenten und diskreten Daten. Darauf aufbauend fungiert das NEXUS / KISNG als Plattform in einer Gesamtsystemarchitektur und ermöglicht durchgängig digital unterstütze Prozesse und Workflows, die aktiv dazu beitragen, die Versorgungsqualität und Patientensicherheit zu erhöhen. Über Microservices und FHIR integrierte Fach- und Diagnostiksysteme wie Stations- und PDMS-Kurve, Medikations-Lösungen, Spezial- oder Bilddiagnostik unterstützen die Anwender*innen in der jeweiligen Arbeitssituation mit ausgeprägtem medizinischem Prozess- und Fachwissen.

 

Digital Excellence – für Entscheidungsunterstützung

Befundung schneller, leichter und intelligenter machen – dafür stehen die NEXUS-Speziallösungen für die Diagnostik. NEXUS hat das fundierte Know-how zu strukturierter Terminologie, evidenzbasiertem Softwaredesign und intelligentem Datenmonitoring – den entscheidenden Bausteinen für digitale Entscheidungsunterstützung in der Spezialdiagnostik. Das kommt dem Konzern für innovative KHZG-Konzepte mit Schwerpunkt Entscheidungsunterstützung zu Gute. Dieses Wissen wird zukünftig mit NEXUS / ADVANCED REPORTING als strategischem Excellence Projekt – bis hin zum aktiven Einsatz von KI – konzernweit zur Anwendung gebracht.

Weitere Informationen, Webinare und Beratungstermine auf der ONE / NEXUS-Eventplattform.

Über den Autor
Louise Knorre-Witt
Louise Knorre-Witt macht Marketingkommunikation für die NEXUS Deutschland. Ihre Themen sind das NEXUS / KISNG, die QM-Software NEXUS / CURATOR, das ECM-System PEGASOS und Lösungen für die AEMP.

Das könnte Sie auch interessieren

    • Archiv / PACS / ECM
    • Befundung
    • Gesundheitsmarkt
    • Krankenhaus
    • Radiologie

    Wenn es schnell gehen muss, greifen Ärzte gerne zu Kommunikations-Tools, die sie auch aus ihrem privaten Alltag gewohnt sind. Medizinische Bilder oder Daten werden dann einfach per Messaging-Dienst verschickt, um eine Zweitmeinung einzuholen. Doch das geht häufig zu Lasten des Datenschutzes. Der neue TKmessenger bietet eine datenschutzkonforme Alternative.

    • Digitalisierung
    • KHZG
    • Krankenhaus

    Künstliche Intelligenz bietet viele Chancen für die bildgebende Diagnostik. Die lernfähigen Algorithmen können autonom Aufnahmen analysieren und den Radiologen zeitintensive Aufgaben abnehmen.

    • Gesundheitsmarkt
    • HEIM

    Im Oktober 2019 startet die neue indikatorengestützte Qualitätsprüfung. Sie besteht aus der Verbindung des internen Qualitätsmanagements mit einem neuen externen Prüfverfahren. In den vergangenen Jahren war die Darstellung der Pflegequalität erheblich in die Kritik geraten, weil Qualitätsmängel der Einrichtungen für Verbraucher nicht klar erkennbar sind. Mit dem Pflegestärkungsgesetz II hat der Gesetzgeber den Qualitätsausschuss Pflege eingerichtet und ihn beauftragt, neue Prüfverfahren und eine Alternative zur Pflegenotendarstellung zu entwickeln.

    • Gesundheitsmarkt
    • HEIM

    Das Bundesteilhabegesetz wurde Ende 2016 beschlossen und reformiert das Sozial- und Rehabilitationsgesetz in Deutschland. Es soll Menschen mit Behinderungen zu mehr Lebensqualität verhelfen. Wir beantworten die wichtigsten Fragen und unterstützen bei der Umsetzung.

Sie brauchen Hilfe? Wir beraten Sie gerne.
Kontakt Mail
X
Lightbulb
Was suchen Sie? Fachbereiche, Experten, Behandlungsschwerpunkte und Standorte
Nicht das gewünschte Ergebnis? Nutzen Sie die globale Suche. Zur Suche