Die SWISSLAB Monitoring Plugins

Für einen sicheren und stabilen Applikationsbetrieb

In der heutigen Zeit kommt man am Thema „Monitoring“ nicht mehr vorbei. Doch was ist der Mehrwert von Monitoring und warum ist es so wichtig?

 

Im Zeitalter der Digitalisierung stellen sowohl Unternehmen als auch Labore immer höhere Ansprüche an Ihre IT. Ausfallzeiten oder geringe Geschwindigkeiten sind ein "no go" und werden nicht mehr geduldet. Dennoch ist das Monitoring als wichtige Maßnahme bislang ein eher vernachlässigter Faktor. Doch was ist eigentlich der Mehrwert von Monitoring und warum ist es so wichtig?

Durch ein Monitoring gewinnt man einen Gesamtüberblick über sein IT-System. Man wird automatisch über Fehler informiert und kann diese beheben, bevor ein Benutzer überhaupt etwas davon merkt oder es zu einem Ausfall kommt. Das erspart Zeit, Ärger und im Endeffekt vor allem eins: Geld.

Die SWISSLAB Monitoring Plugins

Anwender der SWISSLAB Plugins können diverse Komponenten in einer IT-Infrastruktur überwachen. Damit werden Störungen vorhergesehen, bevor diese überhaupt passieren. Dabei handelt es sich um Erfahrungen aus verschiedenen Servicefällen, durch die man Fehler, die in der Vergangenheit aufgetreten sind, frühzeitig erkennt, behebt und Systemstillstände vermeidet. Auch Anwender, die nicht oder nur sehr wenig mit dem SWISSLAB-System vertraut sind, können durch die informativen Fehlermeldungen und mit einer vorherigen entsprechenden Schulung, das Problem im Handumdrehen lösen.

Durch das Monitoring ist es nun auch möglich, Trends und Entwicklungen des Systems zu dokumentieren und auszuwerten. Und das beste daran: In der Zukunft wird das Monitoringsystem nicht nur in der Lage sein, Fehler zu erkennen, sondern vor allem dazu, diese automatisiert zu beheben, wodurch nicht einmal mehr das Eingreifen eines Benutzers notwendig ist!

Sie möchten mehr dazu erfahren? Sprechen Sie uns an:

Ihr Ansprechpartner
Sebastian Münch

Head of Customer Success Management Labor

 

Kontakt aufnehmen

Das könnte Sie auch interessieren

    • LAB

    Die NEXUS / LAB ist Ihr Experte bei allen Themen "rund ums Blut": Blutdepot, Spende und Herstellung, die mobile Absicherung von Konservenmanagement… Das und viele Themen mehr waren auf der DGTI 2022 topaktuell. Erfahren Sie jetzt mehr!

    • LAB

    Dürfen wir vorstellen? IBS – die Kommunikationsplattform für elektronische Befund- und Auftragsdaten. Der Befundabruf und das order-entry auf Basis einer Instant-Messaging-Technologie steht allen NEXUS-Kunden ab sofort zur Verfügung. Die Integration in die verschiedenen Praxissysteme niedergelassener Ärzte ist dabei ein Kinderspiel.

    Und das Beste daran: Für den Schein39 besitzt die NEXUS-Gruppe bereits die KBV-Zertifizierung. Informieren Sie sich über die flexiblen Möglichkeiten dieser Software.

    • LAB

    Kurze Wege und mehr Sicherheit mit NEXUS / LAB – Mobiles Qualitätsmanagement mit LAURIS ID-Check Transfusion und LAURIS ID-Check Abnahme

    • Kundenveranstaltung
    • NEXUS-Gruppe
    • QM

    Leider hindert uns die Covid-19-Pandemie nach wie vor an persönlichen Treffen – wir haben daher frühzeitig umgeplant und sind für unsere NEXUS / CURATOR Releaseveranstaltung auf ein digitales Format umgestiegen. Das Format kam bei unseren Anwender*innen gut an – und wird nicht die letzte digitale Veranstaltung bleiben.

    • Event-News
    • KHZG
    • NEXUS-Gruppe
    • ONE / NEXUS

    Im letzten Jahr wurde mehrfach deutlich, wie (überlebens-)wichtig es ist, die Digitalisierung im Gesundheitswesen voranzutreiben und neue Lösungen für eine sichere, einheitliche und abteilungsübergreifende Kommunikation bereitszustellen.

Sie brauchen Hilfe? Wir beraten Sie gerne.
Kontakt Mail
X
Lightbulb
Was suchen Sie? Fachbereiche, Experten, Behandlungsschwerpunkte und Standorte
Nicht das gewünschte Ergebnis? Nutzen Sie die globale Suche. Zur Suche