• NEXUS
  • Aktuelles
  • Die Ausbildungslabore MTA | Labor des Lette Vereins Berlin werden mit dem LIS SWISSLAB ausgestattet

Die Ausbildungslabore MTA | Labor des Lette Vereins Berlin werden mit dem LIS SWISSLAB ausgestattet

Am 17. September 2019 erhielt die SWISSLAB DITS GmbH den Zuschlag für die Lieferung und Implementierung eines Laborinformationssystems (LIS) für die Ausbildungslabore der MTA | Labor Ausbildung des Lette Vereins Berlin.

Der Lette Verein wurde 1866 gegründet und ist heute eine Stiftung öffentlichen Rechts. In der MTA-Schule Labor des Lette Vereins findet die Berufsausbildung zum Medizinisch Technischen Labor-Assistenten (MTLA) statt. Dort erhalten ca. 140 Schülerinnen und Schüler ihre Ausbildung zum MTLA und ca. 50 Absolventen schließen hier jährlich ihre Ausbildung ab.

Karen Czipull, Leiterin der MTA-Schule Labor, ist erfreut: „Die Ausstattung unseres Ausbildungslabors mit dem insbesondere im diagnostischen Bereich weit verbreiteten LIS SWISSLAB erlaubt es uns auch weiterhin eine bedarfsorientierte Ausbildung zu gewährleisten, da für die Berufskompetenz der MTLA der sichere Umgang mit einem LIS unabdingbar ist.“

Im Rahmen des Projekts werden die Module für die Laborbereiche Klinische Chemie, Mikrobiologie sowie Transfusionsmedizin installiert. Um den vollen Leistungsumfang von SWISSLAB in der Praxis noch besser zu veranschaulichen, werden zudem sechs Analysengeräte an das LIS angebunden.

Die Lernenden des MTA Labors des Lette Vereins profitieren nach erfolgreicher Projektumsetzung von einem fertigen System, welches direkt in das Curriculum eingebunden wird.

 

Gemeinsames Projektteam beim Kick-off am Lette Verein Berlin (v.l.n.r.): Hr. Fuchs (SWISSLAB), Fr. Loof (Lette Verein), Fr. Czipull (Lette Verein), Hr. Basener (Lette Verein), Hr. Kühn (SWISSLAB)

 

Dr. Alexander Kühn, Head of Medical & Technical Services SWISSLAB DITS, ist überzeugt: „Wir freuen uns, mit der Einführung unserer Software die praxisnahe und moderne Ausbildungsarbeit der MTA Labor Ausbildung des Lette Vereins unterstützen zu können. Die Kunden unseres Unternehmens suchen stetig hochqualifizierte neue Mitarbeiter/innen, die schon in der Ausbildung den Umgang mit moderner Labor-IT gelernt haben.“

Zukünftig möchte SWISSLAB auch zum Thema Ausbildung von den Erfahrungen des Lette Vereins profitieren. Eine entsprechende Kooperation ist bereits in Planung. Bzgl. des weiteren Ausbaus der Zusammenarbeit fügt Dr. Kühn hinzu: „Das breite Produktportfolio von SWISSLAB macht uns zum idealen Partner des Lette Vereins. Damit ist sichergestellt, dass auch bei Erweiterung des Labors eine einheitliche Softwarelösung möglich ist. So ist bereits im Gespräch in einem zweiten Schritt LAURIS zur Anforderungs- und Befundkommunikation einzuführen sowie den molekularbiologischen Fachbereich einzubinden.“

Der Lette Verein und das Berliner Unternehmen werden zeitnah mit dem Projekt beginnen. Geplant ist, schon zu Beginn des nächsten Schulsemesters die Software einsatzbereit zu haben.

Das könnte Sie auch interessieren

    • AEMP
    • Krankenhaus

    Die moderne Medizinprodukteversorgung trägt wesentlich zur bestmöglichen Patientenversorgung und gleichzeitig zur Rentabilität des Krankenhauses bei. Für einen reibungslosen Ablauf des Klinikalltags ist die ordnungsgemäße Aufbereitung von Medizinprodukten essentiell. Denn ohne steriles Instrumentarium können keine Operationen durchgeführt und kein Umsatz generiert werden. So wird die zentrale Medizinprodukteaufbereitung zum heimlichen Dreh- und Angelpunkt im Wirtschaftsunternehmen Krankenhaus.

    • Archiv / PACS / ECM

    Von der Aufnahme im KIS, über Radiologie- und Laborprozesse bis zur Spezialbefundung und zum Qualitätsmanagement haben wir Ihnen bereits anschaulich erläutert, wie die NEXUS-Lösungen Sie auf der Reise zum digitalen Krankenhaus unterstützen können. Eines haben die bisher beschriebenen Patientenfälle gemeinsam: die Behandlungsdaten sind revisionssicher im NEXUS / PEAGSOS Archiv gespeichert und können direkt im NEXUS / KISNG Workspace eingesehen werden. Darüber hinaus bieten die Enterprise Content Management (ECM) Funktionen von PEGASOS Unterstützung bei der Digitalisierung Ihrer dokumentenbasierten Prozesse in Medizin und Verwaltung.

    • NEXUS-Gruppe

    Bensheim / Donaueschingen – Die Concat AG und der KIS-Anbieter NEXUS AG sind eine strategische Zusammenarbeit eingegangen. Ziel ist es, Krankenhäuser bereits heute an das digitale Gesundheitsnetz anzuschließen, damit diese von künftigen Anwendungen profitieren können, sobald sie verfügbar werden. Dazu gehören der eMedikationsplan (eMP), das Notfalldatenmanagement (NFDM), die qualifizierte elektronische Signatur (QES) für digitale Arztbriefe und die sichere Kommunikation der Ärzte untereinander (KOM-LE).

    • NEXUS-Gruppe
    • Reha / Heim

    Eine aufregende Messe mit zahlreichen Besuchern an unserem Messestand geht zu Ende. Das NEXUS-Team sagt Danke für die guten Gespräche und das rege Interesse an unseren Produkten und Lösungen. Rund 700 Aussteller und ca. 28.000 Besucher machten die Altenpflegemesse zum gelungenen Treffpunkt der Pflegebranche.

Sie brauchen Hilfe? Wir beraten Sie gerne.
Kontakt Mail
X
Lightbulb
Was suchen Sie? Fachbereiche, Experten, Behandlungsschwerpunkte und Standorte
Nicht das gewünschte Ergebnis? Nutzen Sie die globale Suche. Zur Suche